Heute: Roses Revolution – Aktion gegen Gewalt in der Geburtshilfe

Gewalt in der Geburtshilfe wird meist totgeschwiegen. Ein Tabuthema – die Mutter hat sich gefälligst zu freuen, dass ihr Kind gesund und am Leben ist, dass die Geburt endlich vorbei ist. Doch welche Demütigungen und unnötigen Eingriffe Frauen unter der Geburt häufig erfahren, welche Entscheidungen über ihren Kopf hinweg getroffen werden, ist erschreckend. DAS IST GEWALT! Doch nicht hier, in Deutschland, werden viele denken. Doch, genau hier. Und deshalb werden jedes Jahr am 25. November rosa Rosen vor Kreißsäle gelegt, in denen Frauen Gewalt erfahen haben.

Hier unsere Leseempfehlungen:
(Liebe schwangere Leserinnen, bitte überlegt, ob ihr die Zexte lesen wollt – manche der Berichte sind sehr belastend)

Brich das Schweigen! – Eine Rose gegen Gewalt in der Geburtshilfe | Huffington Post

Themenwoche „Gewalt in der Geburtshilfe | Happy Birthday e.V.

Solveig aus Hamburg | Das erste Gesicht
(Gewalt in der Geburtshilfe aus Sicht einer Hebammenschülerin)

„Roses Revolution“ am 25. November | Blog „Frische Brise“

Mütter und Väter, brecht Euer Schweigen – nur so kann sich etwas ändern!

 

Link: Mehr zur Roses Revolution bei uns im Blog.

Advertisements

Schreib uns deine Kommentare, Fragen, Anregungen:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s