Dokumentarfilm: Einsame Geburt – Hebammen in Not

„Einsame Geburt – Hebammen in Not“ ist ein Crowdfunding-Projekt der Regisseurin Nadine Peschel. Innerhalb von nur vier Wochen ist genügend Geld für die Realisierung zusammen gekommen! Nun ist der Trailer online – über die Filmpremiere und wo Ihr Euch die Doku anschauen könnt, informieren wir, sobald wir mehr wissen.

(EDIT: Die Kinotermine findet Ihr unter: www.hebammeninnot.de)

Im Blog zum Film heißt es:

Der Film begibt sich auf die Suche nach Antworten: Wie gestaltet sich der Arbeitsalltag von Hebammen derzeit? Hat der Beruf noch eine Zukunft? Wer oder was ist schuld für die Misere? Welche FOLGEN und LÖSUNGSVORSCHLÄGE gibt es für das Problem?
Um ein allumfassendes Bild zu bekommen, lassen wir verschiedene Seiten zu Wort kommen: Einerseits Eltern, Hebammen (z. B. vom Geburtshaus Charlottenburg), Ärzte (z. B. Dr. med. Wolf Lütje vom Ev. Amalie Sieveking-Krankenhaus) und Bürgerinitiativen, andererseits Verbände (z. B. Martina Klenk vom Deutschen Hebammenverband), Politiker (z. B. Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe), Versicherer (z.B. GDV) und Krankenkassen (z. B. GKV-Spitzenverband) sowie Juristen (z. B. Dr. Ann-Kathrin Hirschmüller).

Der Film bettet das Problem also in den gesellschaftlichen Rahmen ein. Und er prüft, ob und wie das Problem in anderen europäischen Ländern aussieht und ggf. gelöst wird.

Weitere Informationen findet ihr unter hebammeninnot.de – dort werden unter anderem auch die Protagonisten/Interviewpartner vorgestellt. Schaut einfach mal vorbei.
Auf Facebook gibts Infos auf der Filmseite: https://www.facebook.com/HebammenInNot

(Trailer Veröffentlicht am 22.04.2015, Copyright 2015 bei PARPAR Production)

Advertisements

3 Gedanken zu „Dokumentarfilm: Einsame Geburt – Hebammen in Not

  1. Pingback: 27. September: Film Hebammen in Not in Köln | Elternprotest Düsseldorf und Umgebung

  2. Pingback: Filmgespräch: Wie steht es um Geburtskultur und Hebammensituation in Düsseldorf | Elternprotest Düsseldorf und Umgebung

Schreib uns deine Kommentare, Fragen, Anregungen:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s